· 

Erdbeeren auf Sahne

Das Schöne ist: Auch wenn man sich rohvegan ernährt braucht, man auf nichts zu verzichten.

 

Erdbeeren mit Kokossahne nach dem Rezept von Ulrike von @deineernaehrung mit etwas Minze und Wildkräutern verfeinern.

 

Ich liebe die Rohkost. Natürlich nicht dogmatisch. Eine bedürfnisorientierte Ernährung ist da doch viel entspannter. Gerade im Urlaub oder wenn man eingeladen ist, genieße ich es auch mal was anderes zu essen. Da kann es dann auch mal 50/ 50 sein.

Das Tolle daran ist, dass unser Körper immer nach Gesundheit strebt und ich nach 1-2 Tagen schnell wieder zu meiner geliebten 90/20 Ernährung zurück kehre. Ein hoher Rohkostanteil ist für mich die optimale Ernährung. Aber wie gesagt - nicht dogmatisch.

Wer noch Inspirationen, Rezepte und Unterstützung sucht, vielleicht ist ja unsere kostenlose 14 Tage Zuckerfrei Challenge was für Dich.

Am 11.07. geht es los.

 

In diesem Sinne, genieße das Leben und lass es Dir gut gehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0